___STEADY_PAYWALL___

Habilitation und Mitarbeit an der PTH in Münster

Michael Höffner wird als Spiritual im Priesterseminar entpflichtet

Zum Ende des Sommersemesters wird Michael Höffner (45) als Spiritual des Priesterseminars Borromaeum in Münster entpflichtet. Ein Nachfolger wird nach Angaben der Bischöflichen Pressestelle in einigen Wochen ernannt.

Anzeige

Zum Ende des Sommersemesters wird Michael Höffner (45) als Spiritual des Priesterseminars Borromaeum in Münster entpflichtet. Ein Nachfolger wird nach Angaben der Bischöflichen Pressestelle in einigen Wochen ernannt.

Höffner werde sich durch eine Habilitation weiter theologisch qualifizieren, hieß es. Zudem werde er an der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Kapuziner in Münster im Lizentiatsstudiengang „Theologie der Spiritualität“ mitarbeiten.

Höffner bleibt Domvikar am münsterschen St.-Paulus-Dom und bleibt für die St.-Christophorus-Kapelle in Telgte-Raestrup zuständig. Am Priesterseminar war er seit 2001 tätig, zunächst als Subdirektor und Subregens. Seit 2006 war er Spiritual, also Geistlicher Begleiter für die Priesteramtskandidaten. 1997 wurde er zum Priester geweiht.

Drucken
Anzeige