___STEADY_PAYWALL___

Meditation zur Fastenzeit in der Lateranbasilika verzögert sich

Papst lädt Priester spontan zur Beichte

Papst Franziskus ist bekannt dafür, dass er auch mal spontan das Programm ändert. Dieses Mal verschob er eine Meditation, um von Priestern die Beichte hören zu können.

Anzeige

Weil er Priestern die Beichte abnehmen wollte, hat Papst Franziskus am Donnerstag kurzfristig sein offizielles Programm geändert. Eine ursprünglich für 11 Uhr angesetzte Meditation des Papstes für die Priester des Bistums Rom zum Beginn der Fastenzeit verzögere sich deshalb, teilte das vatikanische Presseamt mit. Franziskus sei pünktlich in der Lateranbasilika eingetroffen, doch habe er dort spontan entschieden, die Beichte zu hören.

Drucken
Anzeige