___STEADY_PAYWALL___

Impuls des verstorbenen Bischofs

Reinhard Lettmann über den Regenbogen

Der Regenbogen gilt in der Bibel als Zeichen des Bundes von Gott und den Menschen. Bischof Reinhard Lettmann deutet den Regenbogen im Impuls.

Anzeige

Am 16. April 2013 starb Bischof Reinhard Lettmann. Aus dem Jahr 2005 stammen Lettmanns Impulse zum Thema „Unsere Zeit und Gottes Ewigkeit“.

In einem Gebet heißt es: "Gütiger Gott, wir gehen durch eine Welt voll Zwielicht und Schatten." Zwielicht und Schatten: Das lässt uns an die Erscheinung des Regenbogens denken. Wenn nach einem Regenschauer die Sonne wieder durch die Wolken bricht, wölbt er sich in einem großen, weiten Halbrund über der Erde.

Die Bibel erzählt, dass Gott nach der großen Flut den Regenbogen als Zeichen seines Bundes mit den Menschen eingesetzt hat (Gen 9,12-17).

Auf einem Flug von Lemberg nach Warschau sah ich ein anderes Bild des Regenbogens. Wir flogen durch eine Gewitterzone mit Wolkentürmen, Regenvorhängen und blendender Sonnenhelligkeit. Plötzlich sah ich einen Regenbogen, klar und leuchtend. Aber er hatte nicht die Form eines halben Rundbogens, der mit seinen beiden Enden auf der Erde aufruht. Er erschien vielmehr als ein großer, doppelter, in sich geschlossener Ring. Mitten in diesem Regenbogen sah ich ein Kreuz. Es war der Schatten unseres Flugzeuges.

Regenbogenkreuz

In der Kirche der Benediktinerabtei Hagia Maria Sion in Jerusalem steht im Chorraum ein Regenbogenkreuz. Solche Kreuze finden sich im Sinai, in der Türkei und in mittelalterlichen alt-irischen Codices. Ein Halbkreis ist das Zeichen für den Regenbogen. An den vier Enden des Kreuzes sind jeweils drei Spitzen, ein Bild für die zwölf Stämme Israels.

Das Regenbogenkreuz weist hin auf den dreifachen Bund: Den Bund Gottes mit Noach und in ihm mit allen Menschen, symbolisiert durch den Regenbogen, den Bund Gottes mit den zwölf Stämmen Israels, symbolisiert durch die zwölf Enden des Kreuzes, und den Bund Gottes mit den Menschen in Jesus am Kreuz.

Bund Gottes mit den Menschen

Wenn der Regenbogen ein Zeichen des Bundes Gottes mit den Menschen ist, kann der kreisrunde Regenbogen mit dem Schatten des Flugzeugs in der Mitte ein Bild dafür sein, dass Gottes Bundestreue uns von allen Seiten umfängt. Der Schatten des Flugzeugs in der Mitte des Regenbogens wird zum Bild für die Verheißung, dass wir uns inmitten der Bundestreue Gottes geborgen wissen.

Ein Lied vom Regenbogen-Kreuz nimmt diese Gedanken auf: "Unsere Hoffnung gründet in der Liebe, die Gott im Bund uns Menschen zugesagt. Vor unseren Augen steht der Regenbogen, Treue von Gott für Noach und für uns. Herr, deine Liebe ist uns Kraft zu leben. Sie schenkt uns weiten Raum und gibt uns ein Zuhaus."

Wir gehen durch eine Welt voll Zwielicht und Schatten. Unser Weg kann unter Unheil verkündenden Wolkentürmen einhergehen, durch undurchsichtige Regenvorhänge und durch blendende Helligkeit hindurch. Mit dem Bild des ungewöhnlichen Regenbogens wollen wir einander wünschen, dass Gottes Bundestreue uns auf unserem Weg umfängt.

Drucken
Anzeige