___STEADY_PAYWALL___

Besinnlicher Jahreswechsel

Silvester im St.-Paulus-Dom in Münster

Im St.-Paulus-Dom in Münster kann man das alte Jahr besinnlich ausklingen lassen und das neue Jahr betend begrüßen.

Anzeige

An Silvester lädt Bischof Felix Genn traditionell in den St.-Paulus-Dom, um das alte Jahr betend ausklingen zu lassen. Elemente des Gottesdienstes, der um 22 Uhr beginnt, werden Anbetung, Schweigen, Meditation, neue geistliche Lieder und ein Jahresrückblick sein. Zudem werden einige Priester zum geistlichen Gespräch und zur Beichte bereitstehen.

Um 24 Uhr wird auch der Jahreswechsel in Stille begangen. Gegen 0.30 Uhr wird der Bischof mit den Gläubigen die erste Heilige Eucharistie des neuen Jahres feiern. Die Silvesternacht im St.-Paulus-Dom steht unter dem Thema „Wir sind Bettler, das ist wahr“ – von Martin Luther, aus Anlass des Gedenkjahres 2017. Betreten werden kann der Dom in dieser Nacht nur über den Eingang Horsteberg/Marienkapelle.

Auch in anderen Kirchen des Bistums wird es Möglichkeiten geben, die Silvesternacht besinnlich zu feiern.

Drucken
Anzeige